Im Jahr 2015 hat uns ein Reporterteam bei unserer Arbeit in Sumbawanga begleitet.

Helfen auch Sie den Menschen in Sumbawanga

Im Gebiet um die Stadt Sumbawanga steht etwa drei Millionen Menschen normalerweise nur ein einziger Chirurg zur Verfügung. Sumbawanga liegt in der Region Rukwa im unterentwickelten Westen von Tansania. Hunderttausende Menschen sind dort medizinisch unterversorgt und wer unter einer Fehl- oder Missbildung zu leiden hat, wird häufig aus der Gesellschaft ausgeschlossen und geächtet.

Der Bonner Plastische Chirurg Dr. med. Frank Bosselmann operierte im Frühjahr 2016 anlässlich des 10. Auslandseinsatzes von Interplast Germany zum wiederholten Mal in Sumbawanga. Er war zum vierten Mal als ärztlicher Leiter tätig und Ansprechpartner für das Team und die örtlich ansässigen Ärzte. Besonders großen Wert legt Dr. Bosselmann darauf, die tansanischen Ärzte und das Pflegepersonal anzuleiten und auszubilden.

Während ihres Aufenthalts führte das Ärzteteam über 170 Operationen durch. Die Patienten waren zwischen einem und 80 Jahren alt. Angesichts der Vielzahl der durchzuführenden Operationen begann jeder OP-Tag um 7:30 Uhr und endet meist zwischen 20:00 und 21:00 Uhr an sechseinhalb Tagen in der Woche. Außerdem wurden 1,5 Tonnen zur Behandlung benötigtes Material aus Deutschland eingeflogen, da es vor Ort selbst am Nötigsten mangelt.

Möchten Sie helfen?

Interplast Germany freut sich über jede Spende, die Sie z. B. über betterplace.org einreichen können.

Vielen Dank!